Talenteförderung - wozu?Logo Talentekompass

In den letzten Jahren ist zunehmend die Rede vom Fachkräftemangel. Insbesondere der ländliche Raum ist davon betroffen: "Gut ausgebildete junge Menschen bleiben nicht in der Provinz". Der Einwohnerrückgang in Dithmarschen wird immer spürbarer. Wie kann man den ländlichen Raum, die Provinz, wieder attraktiv auch für junge Menschen machen? Hier sollen die Projekte zum Talentekompass helfen.

Die Grundidee basiert dabei auf dem Begriff der Bildungskette. Der Weg unserer Kinder von der Familie und der Kita in die Grundschule über die weiterführenden Schulen bis in die Berufsausbildung soll intensiv begleitet werden. Gerade die Übergänge sind schwierig für die Kinder und Jugendlichen und deren Eltern.

Das Brunsbütteler Projekt legt seinen Schwerpunkt auf Förderung der 3- bis 8-jährigen Kinder, also den Übergang von Familie und Kita in die Grundschulen. Bei jedem schlummern Fähigkeiten und Interessen, "Talent"-Schätze, die gehoben werden wollen: in den Kitas und Schulen, die wir mit unseren Angeboten unterstützen.

Eine gut vernetzte und attraktive Umwelt fürs Lernen schafft zufriedene Menschen und langfristig gut ausgebildete Fachkräfte, die wir benötigen.

Talenteförderung macht den Standort, macht Dithmarschen lebenswerter und attraktiver.

Unsere Arbeit / unsere Angebote

Angebote für junge Eltern

  • regelmäßiger Elterntreff
  • DAZ - Deutsch als Zweitsprache

Angebote für Grundschüler

  • Leseförderung
  • Erlebnispädagogik
  • Rhythmus und Musik

Angebote für die Kleinen

  • Bewegung
  • Ernährung - Kochspaß
  • Entdeckertouren
  • Yoki - Yoga für Kinder

Eltern-Kind-Aktivitäten

  • Stadterkundungen
  • Erlebnispädagogik
  • Freizeiten
  • Kinder und Museen
  • Kunstkinder
  • Heimatmuseum

Kinder und Museen

  • Kunstkinder
  • Heimatmuseum

Fortbildungen für Eltern und Pädagogen

Bibfit – Leseförderung in Kooperation mit der Stadtbücherei

KiLa – Kinderlabor mit Brunsbütteler Chemieunternehmen

Hafenprojekt – Entdeckertour in Kooperation mit Schramm Group

Grafomotorik und Händigkeit - offene Beratung

Fitness am Morgen für junge Eltern

Kinderaktionen und Aktivitäten auf Abruf

Für Kinder entwickeln wir spezielle Angebote in Zusammenarbeit mit den Kindertagesstätten, Grundschulen und Unternehmen, die über die Möglichkeiten in Kitas, Schulen und Familien hinausgehen. In Projekten unter dem Motto „Lernen durch Erleben und Ausprobieren“ können Kinder ihre eigenen Fähigkeiten und Talente entdecken, werden Interessen geweckt und entwickelt. Die Teilnahme an den Projekten ist freiwillig. Jedes Kind erhält einen individuellen Talentekompass, in dem die besonderen und neu erlernten Fähigkeiten dokumentiert werden.

Für Eltern bieten wir Beratungen und Treffen („Klönschnacks“) an. Sie können sich mit anderen Eltern in lockerer Atmosphäre austauschen, selbst Ideen zur Förderung der Stärken ihres Kindes entwickeln und diese mit uns realisieren.

Besuchen Sie auch unseren im Internet!

Für Pädagogen bieten wir Unterstützung in ihrer Arbeit an. Durch gezielte Fortbildungen, Beratungen, Coachings, Supervision usw. werden Kompetenzen intensiviert und gefestigt.

Für Unternehmen bieten wir die Möglichkeit, mit uns gemeinsam Konzepte zu entwickeln, um die Arbeit ihrer Betriebe frühzeitig auch Kindern nahezubringen/ zugänglich zu machen.

Die Beteiligten der Bildungskette sind im steten Kontakt über den „Praxispool Talenteförderung“. Hier werden Informationen und Erfahrungen auf Kreisebene ausgetauscht und aktiv am Inhalt des Talentekompasses weiterentwickelt.

 

Diese Personengruppen sind gemeint:

  • Kinder von 3 bis 8 Jahren
  • Eltern und Familien der Kinder
  • KiTas und Grundschulen
  • Fachkräfte und Pädagogen
  • Unternehmen und Institutionen

Dies wollen wir gemeinsam erreichen:

  • Neigungen und spezifische Stärken fördern
  • Defizite ausgleichen
  • Elternarbeit erleichtern
  • den Übergang Familie-Kita-Grundschule erleichtern.

Modellvorhaben „LandZukunft“
Der Talentekompass ist ein Starterprojekt im Rahmen des Modellvorhabens „LandZukunft“.
Mit diesem Modell des Bundesministeriums für Energie, Landwirtschaft und Verbraucherschutz werden neue Wege in der ländlichen Entwicklung erprobt. Ausgewählte ländliche Regionen werden dabei unterstützt, 

  • die regionale Wirtschaft zu fördern,
  • Arbeitsplätze zu sichern und zu schaffen
  • den demographischen Wandel zu bewältigen.

Der Kreis Dithmarschen ist einer von vier Landkreisen, die mit Fördermitteln beim Aufbau nachhaltiger Bildungsketten unterstützt werden.

 

Wir sind Ihre Ansprechpartner:

Geschäftsstelle
Volkshochschule Brunsbüttel e.V.
Talentebüro
Max-Planck-Str. 9-11
25541 Brunsbüttel
www.talentekompass-brunsbuettel.de

Für weitere Informationen sowie eine
individuelle Beratung stehen Ihnen gerne zur
Verfügung:

 

Projektleiter
Roland Ladage
VHS Brunsbüttel e.V.
04852 / 51 222
rladage@vhs-brunsbuettel.de

und

Pädagogische Projektmitarbeiterin
Sabrina Nothelfer
VHS Brunsbüttel e. V.
Talentebüro
0152 / 53 68 10 06
snothelfer@vhs-brunsbuettel.de

 


Nehmen Sie mit uns Kontakt auf und
vereinbaren Sie Ihren persönlichen
Beratungstermin.